Wir sind für Sie da Tel.: 02045-411124 Wir sind für Sie da Tel.: 02045-411124
bpa Zertifikat

Aktuelle Informationen

Änderungen der Einstufung und Sachleistungen bei Pflegebedürftigkeit

Pflegestufe bis Ende 2016 Sachleistungen ab 01.01.2017 Geldleistungen ab 01.01.2017
Pflegestufe 0 (eAK*) 231,00 €
Pflegegrad 2 689,00 €
 
Pflegestufe I 468,00 €
Pflegegrad 2 689,00 €
316,00 €
Pflegestufe I (eAK*) 689,00 €
Pflegegrad 3 1.298,00 €
 
Pflegestufe II 1.144,00 €
Pflegegrad 3 1.298,00 €
545,00 €
Pflegestufe II (eAK*) 1.298,00 €
Pflegegrad 4 1.612,00 €
 
Pflegestufe III 1.612,00 €
Pflegegrad 4 1.612,00 €
728,00 €
Pflegestufe III (eAK*) 1.612,00 €
Pflegegrad 5 1.995,00 €
 
Härtefall 1.995,00 €
Pflegegrad 5 1.995,00 €
901,00 €
Härtefall (eAK*) 1.995,00 €
Pflegegrad 5 1.995,00 €
 
Pflegegrad 1 125,00 €
Entlastungsbeitrag
zweckgebunden
 

 

* Personen mit dauerhaft erheblich eingeschränkter Alltagskompetenz (eAK) im Sinne von § 45a SGB XI - insbesondere Demenzpatienten.

Dem letzten MDK-Gutachten, das für die zu pflegende Person erstellt worden ist, können Sie entnehmen, ob eine erhebliche eingeschränkte Alltagskompetenz bereits vorliegt und berücksichtigt worden ist.

Die automatische Überleitung von der Pflegestufe in einen Pflegegrad wurde insbesondere deshalb vom Gesetzgeber vorgesehen, damit allen pflegebedürftigen Menschen rechtzeitig zum 01.01.2017 ein Pflegegrad zugewiesen werden kann. Hätten die MDK-Prüfer in der verbleibenden Zeit alle pflegebedürftigen Menschen neu begutachten müssen, wäre dieses in der verbleibenden Zeit nicht zu bewältigen.

Gleichwohl haben Sie natürlich auch in diesem Jahr noch die Möglichkeit, einen individuellen Antrag zu stellen.

Wenn Sie einen entsprechenden Antrag stellen, gilt, dass Sie bei der Begutachtung nach dem 01.01.2017 nicht schlechter gestellt werden als bei der automatischen Überleitung. In der Regel dürfte eine neue Begutachtung kein besseres Ergebnis bringen als die automatische Überleitung.


Zehn Jahre Pflegedienst "Am Park"

Vor zehn Jahren, um genau zu sein am 1. Februar 2007, fiel der Startschuss für den Kirchhellener Pflegedienst "Am Park". Grund genug um im Gemeindehaus der evangelischen Kirche Kirchhellen, bei einem gemeinsamen Kaffeetrinken mit Kunden, Angehörigen und Mitarbeitern zu feiern, fand Geschäftsführerin Sabine Voßbeck und lud zur kleinen Feierstunde ein. Unter den Gästen war auch die treuste Kundin des Pflegedienstes. "Frau Duckheim ist bereits seit zehn Jahren bei uns", freut sich Sabine Voßbeck, die der langjährigen Kundin einen Blumenstrauß als Dankeschön überreichte.

Bereits seit dem Jahr 1984 ist Sabine Voßbeck als examinierte Krankenschwester und Pflegedienstleitung in der Kranken- und Altenpflege tätig. Den Schritt in die Selbstständigkeit wagte die Kirchhellenerin dann vor zehn Jahren und eröffnete ihren Pflegedienst an der Burgstraße 19. Die heutigen größeren Geschäftsräume bezog das Pflege "Am Park"-Team im Jahr 2010. "Hier liegen wir zentral im Dorf und sind auch besser erreichbar", erklärt Sabine Voßbeck den Entschluss.

Ihr liegt die optimale Versorgung ihrer Kunden sehr am Herzen. Deshalb ist ihr Team rund um die Uhr, also 24 Stunden am Tag erreichbar. Heute besteht das Team von Sabine Voßbeck aus 33 Mitarbeitern, davon haben vier Auszubildende in dem anerkannten Ausbildungsbetrieb ihre Tätigkeit aufgenommen. Die Geschäftsführerin weiß die Arbeit ihrer Mitarbeiter sehr zu schätzen. Denn es ist nicht immer einfach auf alle individuellen Wünsche der Kunden einzugehen. Ein zwischenmenschliches, herzliches Verhältnis gehört hier jedoch eindeutig dazu. "Auch die schwere körperliche Tätigkeit vor Ort sowie die psychischen Eindrücke, die meine Mitarbeiter erfahren, meistern wir gemeinsam im Team", betont die Kirchhellenerin. Um reibungslose Arbeitsabläufe zu gewährleisten, dabei dem Patienten und den Angehörigen tröstlich und hilfreich zur Seite zu stehen, dazu benötigt man ein starkes Team. "Ein großes Dankeschön dafür an alle meine Mitarbeiter."

Impressionen von unserer 10 Jahr Feier

Klicken Sie auf ein Bild für eine größere Ansicht.

Impressionen von unserem Sommerfest 2014

Klicken Sie auf ein Bild für eine größere Ansicht.